Bariton Peter Schöne mit seiner glanzvollen Stimme

(Frankfurter Allgemeine Zeitung - Eleonore Büning)

Als leuchtender Bariton von der Süddeutschen Zeitung gepriesen, als exzellenter Sänger mit hervorragender Technik von FAZ, Opera Now und Opernwelt geadelt, gilt Peter Schöne mit seinem ausdrucksvollen Bariton heute national und international als einer der vielseitigsten Opern-, Konzert- und Liedsänger.

Sein Opern-Debüt gab er an der Komischen Oper Berlin als Eddy in der Oper Greek von Mark-Antony Turnage.

Er war als Solist an mehr als 20 Opernhäusern engagiert und sang dort nahezu alle Partien seines Fachs. Zuletzt konnte er große Erfolge mit der Titelrolle in der Oper Guillaume Tell von Rossini und als Kurwenal in Tristan und Isolde feiern.

Die Produktion Macbeth Underworld (Oper von Pascal Dusapin) in der er die Titelrolle sang und verkörperte, wurde 2021 von ARTE übertragen.

Bitte mehr von derart inspirierend musizierten, klug zusammengestellten Liederabenden!

(Süddeutsche Zeitung – Klaus Kalchschmid)

Peter Schöne is an excellent singer, the voice substantial and well-focused

(Opera now - John Steane)

Seit dem Beginn seiner Ausbildung beschäftigt sich Peter Schöne intensiv mit dem deutschen Klavierlied. Eine Gesamtaufnahme aller Schubertlieder entsteht zur Zeit auf www.schubertlied.de.

Peter Schöne ist gern gesehener Gast etwa bei Orchestern wie dem NDR-Sinfonieorchester, dem Münchner Rundfunkorchester, den Deutschen Kammervirtuosen, der musikfabrik oder beim Ensemble Kontrapunkte Wien.

Durch seine enge Zusammenarbeit mit den Pianisten Axel Bauni und Jan Philip Schulze, sowie den Komponisten Peter Eötvös, Aribert Reimann, Pascal Dusapin, Gordon Kampe, Wilhelm Killmayer, und Wolfgang Rihm wird sein ausgeprägtes Talent für die Musik des 20.und 21. Jahrhunderts deutlich. 
Das leidenschaftliche Engagement für diese Musik wurde mit dem Schneider-Schott-Musikpreis honoriert. 

2015 wurde er ins Kuratorium der aDevantgarde gewählt.

2022 wird er zum ersten Mal Wotan im Rheingold von Richard Wagner singen.

Peter Schöne ist studierter Geiger und lebt mit seiner Frau, der Regisseurin Barbara Schöne der Regisseurin Barbara Schöne, Tochter Clara und Sohn Severin in Saarbrücken, wo er am Staatstheater engagiert ist.

Allein wegen Peter Schönes Kurwenal-Darstellung lohnt sich der Abend.

(Opernwelt – Arno Lücker)

Saarländisches Staatstheater

Rheingold

Oper von Richard Wagner

Rolle

Wotan


Dirigent

Sébastien Rouland


Regie

Alexandra Szemerédy


Ausstattung

Magdolna Parditka

Saarländischer Rundfunk

Schwanengesang

& ausgewählte Lieder Franz Schubert

Bariton

Peter Schöne


Klavier

Olga Monakh

Saarländisches Staatstheater

Rheingold

Oper von Richard Wagner

Rolle

Wotan


Dirigent

Sébastien Rouland


Regie

Alexandra Szemerédy


Ausstattung

Magdolna Parditka

Rathaus Bremen

Galakonzert

11. Bremer Gala gegen Krebs

Bariton

Peter Schöne


Dirigent

Florian Ludwig

Saarländisches Staatstheater

Carmen

Oper von George Bizet

Rolle

Escamillo


Dirigent

Stefan Neubert


Regie

Jan Eßinger


Ausstattung

Sonja Füsti/Benita Roth

Saarländisches Staatstheater

Rheingold

Oper von Richard Wagner

Rolle

Wotan


Dirigent

Sébastien Rouland


Regie

Alexandra Szemerédy


Ausstattung

Magdolna Parditka

Saarländisches Staatstheater

Rheingold

Oper von Richard Wagner

Rolle

Wotan


Dirigent

Sébastien Rouland


Regie

Alexandra Szemerédy


Ausstattung

Magdolna Parditka

Saarländisches Staatstheater

Rheingold

Oper von Richard Wagner

Rolle

Wotan


Dirigent

Sébastien Rouland


Regie

Alexandra Szemerédy


Ausstattung

Magdolna Parditka

Saarländisches Staatstheater

Carmen

Oper von George Bizet

Rolle

Escamillo


Dirigent

Stefan Neubert


Regie

Jan Eßinger


Ausstattung

Sonja Füsti/Benita Roth

Saarländisches Staatstheater

Die Fledermaus

Operette von Johann Strauss

Rolle

Gabriel Eisenstein


Dirigent

Stefan Neubert


Regie

Aron Stiehl


Ausstattung

Timo Dentler/Okarina Peter

Saarländisches Staatstheater

Carmen

Oper von George Bizet

Rolle

Escamillo


Dirigent

Stefan Neubert


Regie

Jan Eßinger


Ausstattung

Sonja Füsti/Benita Roth

Saarländisches Staatstheater

Carmen

Oper von George Bizet

Rolle

Escamillo


Dirigent

Stefan Neubert


Regie

Jan Eßinger


Ausstattung

Sonja Füsti/Benita Roth